Die neue Adwords Methode

Normale Adwords-Werbung bewirbt Produkte

Normale Adwords Werbung bewirbt ProdukteNormale Adwords-Werbung bewirbt Produkte oder Dienstleistungen. Eine Adwords-Agentur geht in 10 Schritten vor, um eine klassische Adwords-Kampagne aufzusetzen oder zu optimieren:

  1. Intensive Gespräche mit dem Auftraggeber, um die Produktmerkmale, die Produktvorteile und die Verkaufsziele zu erfahren
     
  2. Auf Basis der Produktmerkmale und der Produktvorteile sucht die Agentur passende Keywords sowie passende Schaltplätze im Display Netzwerk
     
  3. Auf Basis der Produktmerkmale und der Produktvorteile erstellt die Adwords-Agentur Text-, Bild- und Videoanzeigen, und ergänzt die Anzeigen mit Handlungsaufforderungen („Jetzt informieren“, „Jetzt kaufen“  …)
     
  4. Zusätzlich werden die Anzeigen  idealerweise mit Sitelinks, Anruferweiterungen, Bewertungserweiterungen und Callouts erweitert
     
  5. Anschließend wird die Kampagnenstruktur erstellt: Z.B. pro Produktgruppe eine Kampagne, und innerhalb der Kampagnen werden die Produkte als Anzeigengruppen abgebildet
     
  6. Nach Kampagnenstart werden die Performancedaten gesammelt und mit Hilfe verschiedener Metriken, wie z.B. der Lin-Rodnitzky Ratio, analysiert
     
  7. Der Analyse folgt die Optimierung, meist in Form von A-B-Tests. Dabei werden Keywords und Anzeigen im Splitverfahren gegeneinander getestet. Keywords und Anzeigen mit besserer Performance „gewinnen“ und bleiben erhalten.  Keywords und Anzeigen mit schlechterer Performance „verlieren“ und werden entfernt oder pausiert
     
  8. Der Zirkel „Datensammlung-Analyse-Optimierung“ wird mehrfach durchlaufen
     
  9. Sobald die Kampagnen gut positioniert sind, übernehmen die von Google bereitgestellten Tools sowie externe Bidding-Tools die Kampagnensteuerung. Die Kampagne geht auf „Autopilot-Steuerung“, und die Agentur greift nur noch in besonderen Situationen (saisonale oder durch sonstige Umstände bestimmte Schwankungen) händisch ein.
     
  10. Wenn neue Produkte hinzukommen, beginnt der Prozess von vorn
     

Normale Adwords-Werbung: Seit 2017 nicht mehr gut genug!

Die normale Adwords-Werbung, die wir bis vor einigen Jahren selbst angewendet haben, war lange Zeit gut – und sie ist in wenigen Fällen auch heute noch profitabel. Doch für die meisten Werbetreibenden ist normale Adwords-Werbung spätestens seit 2017 nicht mehr gut genug.

Die großen Schwachpunkte der normalen Adwords-Werbung sind:

  • Es gibt trotz ausgefeilter Analysemethoden zu hohe Streuverluste
     
  • Wenn es zu Käufen oder Leads kommt, sind häufig schlechte Leads und schlechte Käufer darunter (niedriger Warenkorb, hohe Retourenquote)
     
  • Diese Art der Adwords-Werbung gehört seit Jahren zum Standard-Repertoire der Adwords-Agenturen. Wenn viele Agenturen auf die gleiche Art werben, dann ist der Bieter-Wettstreit vorprogrammiert. Gute Anzeigenpositionen kommen nicht mehr durch die Qualität der Anzeigen zustande, sondern durch die Höhe der Gebote. Bitte vergleichen Sie weiter unten auf dieser Seite die Ausführungen zur Anzeigenqualität und zum Qualitätsfaktor: Wenn die Qualitätsunterschiede verschwinden, kommt es zum Bieter-Wettstreit, und die Klickpreise steigen.

Als wir erkannten, dass standardisierte Adwords-Werbung zwangsläufig zu immer höheren Klickpreisen führt, suchten wir nach einem neuen Weg und entwickelten die „Adwords Methode Engelwerbung“. Diese Methode lässt sich nicht standardisieren, und ist deshalb der normalen Adwords-Werbung deutlich überlegen. Die neue Adwords Methode geht von den Kunden aus, und sie ist genauso vielfältig wie Ihre Kunden.

Bitte, lesen Sie weiter:

Die neue Adwords Methode bewirbt Menschen

Die neue Adwords Methode bewirbt Menschen

Unsere „Adwords Methode EngelWerbung“ stellt nicht Produkte, sondern Menschen aus Fleisch und Blut in den Mittelpunkt. Der Unterschied zur klassischen Adwords-Werbung lässt sich am besten an einem Beispiel darstellen:

Angenommen, Sie verkaufen hochwertige Damenschuhe der Marke Prada. Sie wollen, dass wir Ihr Prada-Sortiment mit einer Adwords-Kampagne bewerben.

  • Dann fragen wir Sie nicht nach den Vorzügen und der Beschaffenheit von Prada-Schuhen
     
  • Wir fragen vielmehr: „Wer sind Ihre Kundinnen“, und gegebenenfalls besuchen wir Schuhgeschäfte und reden mit Schuhverkäufern
     
  • Wir wollen wissen: Sind Ihre Käuferinnen jung oder alt, sind sie wohlhabend oder weniger wohlhabend, wo stehen sie auf der beruflichen Karriereleiter, interessieren sie sich für Trends, was macht ihnen Angst, was macht ihnen Spaß, was ist ihr größter Wunsch, wie viele Schuhe haben sie in ihrem Schrank, wie häufig kaufen sie sich neue Schuhe, kommen auch andere Marken außer Prada in Betracht, welche Konsumprodukte sind außerdem für Ihre Käuferinnen interessant, wann surfen Ihre Käuferinnen am liebsten im Internet, was sind ihre Lieblingsseiten im Netz, … und vieles mehr

Nach der Analyse startet die neue Adwords Methode

Wenn wir genug über Ihre Käuferinnen wissen, dann wissen wir:

  • warum Ihre Käuferinnen Prada-Schuhe lieben und
  • welche Käuferinnen anderer Schuhmarken wir überzeugen können, Prada-Schuhe zu kaufen

Wenn wir wissen, warum Ihre Käuferinnen Prada-Schuhe lieben, dann …

  • können wir andere potenzielle Käuferinnen überzeugen, bei IHNEN Prada-Schuhe zu kaufen (nicht mit klassischen, produkbezogenen Werbe-Versprechen. Sondern mit den Argumenten, Gefühlen und Wünschen, die wir bei unserer Analyse ermittelt haben).

Die neue Adwords Methode ist nah am Kunden

  • Unsere Methode spricht die Kunden an. Nicht auf die marktschreierische Weise „Jetzt kaufen!“, „Gibts nur hier!“ … Sondern subtiler und wirksamer. Direkt ins Herz.
     
  • Unsere Methode arbeitet mit speziellen Anzeigen (andere Anzeigen als die „normalen“ Adwords-Anzeigen).
     
  • Unsere Methode sucht die richtigen Keywords und die richtigen Display-Schaltplätze für einen bestimmten Kundentyp (und nicht – wie in der klassischen Adwords-Werbung – , die richtigen Keywords und Schaltplätze für ein bestimmtes Produkt.
     
  • Bei unserer Methode führt der Weg von der Anzeige über den Klick zu einer Produkt-Landeseite, auf der sich die Besucher wohl fühlen. Die nächste Station des Wegs ist der gefüllte Warenkorb, dann der Verkaufsabschluss und danach: die „Nach-Kauf-Betreuung“ (aus der wir dann wertvolle Erkenntnisse für die weitere Kampagnenoptimierung ziehen können).

Kundennähe bringt hohe Klickraten

Im Ergebnis führt die Adwords Methode EngelWerbung zu einer höheren Klickrate und zu längeren Besuchszeiten auf den Landeseiten. Denn kundenbezogene Anzeigen werden häufiger geklickt als produktbezogene Anzeigen. Zudem werden „die richtigen“ Kunden zum Klick animiert, und diese bleiben dann deutlich länger auf der Landeseite als Besucher, die mit der klassischen, produktbezogenen Adwords-Methode gewonnen werden.

Hohe Klickrate = hohe Qualität = niedriger Klickpreis

Längere Besuchszeiten und höhere Klickraten führen zu einem höheren Qualitätsfaktor. Und der Qualitätsfaktor ist neben dem Klick-Gebot ausschlaggebend für Anzeigenrang und tatsächlichen Klickpreis. Im folgenden Beispiel hat der Adwords-Werbende Schulze den höchstmöglichen Qualitätsfaktor 10. Obwohl sein Klickgebot niedriger ist als das seiner Konkurrenten Schulze und Meier, erscheinen seine Anzeigen an oberster Position. Für einen Klick zahlt Schulze 85 Cent. Seine Konkurrenten auf den schlechteren Anzeigenpositionen zahlen 1,20 € bzw. 1,21 €.

Hoher Qualitätsfaktor, niedriger Klickpreis!

Obwohl Schulze den niedrigsten Preis pro Klick zahlt, verdient Google mit Schulzes Anzeigen am besten. Denn Qualitätsfaktor 10 bedeutet, dass die Klickrate von Schulzes Anzeigen 1,7 bis 2 mal so hoch ist wie die Klickrate seiner Konkurrenten. Und die Verweildauer der Besucher auf Schulzes Landeseiten ist ebenfalls deutlich höher als bei seinen Konkurrenten.

Warum Google den Qualitätsfaktor verwendet

So lässt der Qualitätsfaktor Googles Werbe-Einnahmen sprudeln: Der Werbetreibende Schulze aus unserem Beispiel zahlt zwar den niedrigsten Klickpreis. Doch dank der höheren Klickrate verdient Google an den Anzeigen von Schulze zwischen 20 und 50% mehr als an den Anzeigen seiner Konkurrenten. Bitte beachten Sie: Google verkauft keine Klicks, sondern Anzeigenplätze!

Für Google ist entscheidend, wie viel eine Anzeige auf einem bestimmten Anzeigenplatz erlöst. Die Anzeigen mit der höchsten Klickrate bringen Google die meisten Einnahmen. Deshalb bekommen diese Anzeigen den höchsten Qualitätsfaktor und den besten Anzeigenplatz. Schulzes Anzeige erlöst für Google pro 1.000 Anzeigeneinblendungen zwischen 15 und 18 Euro; die Anzeigen seiner Konkurrenten erlösen pro 1.000 Anzeigeneinblendungen nur ca. 12 Euro.

Adwords Methode bringt Top Qualität und niedrige Klickpreise

Die neue Adwords Methode ist nicht nur ein Garant für gute Anzeigenpositionen und niedrige Klickpreise. Die neue Methode stößt einen Qualitätszirkel an, der zur kontinuierlichen Optimierung des gesamten Werbeprozesses führt.

Unsere Analysedaten zeigen, ob und wo noch Verbesserungspotenzial innerhalb des Verkaufsprozesses besteht. Denn auch die Adwords Methode Engelwerbung basiert auf Metriken. Diese Metriken werden jedoch an anderer Stelle gewonnen als die Metriken klassischer Adwords-Kampagnen.

  • Bei unseren Metriken geht es nicht darum, wie hoch die Klickrate einer Anzeige ist
  • Bei unseren Metriken geht es nicht darum, wie hoch der Preis für einen Klick ist
  • Bei unseren Metriken geht es auch nicht darum, wie viel Geld Sie einsetzen müssen, um einen Kunden zu gewinnen

… sondern es geht ausschließlich darum, die BESTEN Kunden für Sie zu finden. Das heißt: Diejenigen Kunden, bei denen Ihr Einsatz (=Klickkosten) im optimalen Verhältnis zum Umsatz steht.

Der idealer Kunde für Sie ist nicht unbedingt der Kunde, für den Sie nur einen Euro Klickkosten eingesetzt haben. Denn wenn aus dem Kauf dieses Kunden eine Retoure wird, dann haben Sie mit Ihrem Einsatz von einem Euro keinen Umsatz, sondern Verlust erwirtschaftet.

Dagegen kann selbst ein Kunde, für den Sie 100 Euro Klickkosten eingesetzt haben, unterm Strich profitabel sein. Wenn er z.B. für 1.000 Euro bei Ihnen einkauft. Oder wenn er zum treuen Stammkunden wird und regelmäßig bei Ihnen einkauft.

Bitte überzeugen Sie sich selbst: Auf den Seiten „Adwords Performance Werbung“ und „Adwords Image Werbung“ erfahren Sie, wie die neue Adwords Methode Ihre Werbeergebnisse auf allen Ebenen beflügelt.

Performance Werbung mit Methode

Mehr Neukunden, treuere Kunden und lukrative Leads: das ist die EngelWerbung-Königsdisziplin. Unser Versprechen: Messbare Erfolge mit der Adwords Erfolgsmethode von EngelWerbung!

 

Image Werbung mit Methode

Marken einführen und stärken, Neuprodukte auf den Weg bringen, positive Erwartungen schüren: Mit Adwords Image Marketing und EngelWerbung ist Ihr Unternehmen auf einem guten Weg!

 

Bestens informiert

Gratis Newsletter

Mehr erfahren

Nutzen Sie einfach das Kontaktformular und fragen Sie. Wir antworten gern.
Oder greifen Sie zum Telefonhörer:
+49 2223 90980-70