Performance-Marketing zündet den Adwords-Turbo

Nutzen Sie professionelles Adwords Management

Mit den richtigen KeyWords auf den richtigen Positionen gefunden werden, um möglichst viele Bestellungen oder Kontaktanfragen zu möglichst geringen Kosten zu erzeugen. Das hört sich einfach an. Doch die zahlreichen Einflussfaktoren sowie der Wettbewerb lassen das Ziel zu einer echten Herausforderung werden.

Werbetreibende wollen …

  • mehr Effektivität
  • weniger Streuverluste
  • mehr Umsatz

Professionelle AdWords Agenturen steigern den Erfolg Ihrer Adwords Kampagne. Eine echte Win-Win-Situation: Wenn die Werbetreibenden erfolgreich sind, ist auch die AdWords Agentur erfolgreich; und umgekehrt. Nachgewiesene Effizienzsteigerungen machen einen professionellen Agenturservice deahalb schon fast zur Pflicht.

Gute AdWords Agenturen bieten Ihnen …

  • Zeitersparnis
  • KnowHow & Erfahrung
  • Optimierungsvorschläge

Performance Marketing ist Adwords-Königsdisziplin

Beim Adwords Performance Marketing dreht sich alles um Ergebnisse. Werbetreibende können Budgets auf Keywords konzentrieren, die den höchsten Gewinn bringen. Doch auf Grund wachsender Komplexität, vielfältigen Stellmöglichkeiten, ständiger Innovation und mangelnden internen Ressourcen stoßen viele Werbetreibende schnell an ihre Grenzen.

Die wichtigsten Performance-Leistungen guter Adwords Agenturen

Professionelles Adwords Performance Marketing

Streuverluste senken

Filtern von KeyWords mit schlechten Klickraten und Convertierungsraten. Hinzufügen von ausschließenden KeyWords. Abgrenzungen mittels klaren Anzeigentexten setzen. Passenden Schaltungs- und Gebotsplan aufstellen (Bid-Management). Ausloten von kosteneffizienten Positionen.

Ausbau convertierender KeyWords

Ausbauen der Positionen (Anzeigenpositionen möglichst weit oben – dadurch wird Marktführerschaft suggeriert). Tippfehler-Keywords hinzufügen (10-15% aller Suchanfragen bei Google beruhen auf Tippfehlern). Convertierende KeyWords mittels Synonymen und Kombinationsbegriffen weiter ausbauen.

Landingpages optimieren

Klare Produkt- oder Leistungsdarstellungen mit Magnet-Effekt. Vereinfachter Bestell- oder Kontaktaufnahmeprozess. Einführung von Convertierungspunkten zur Aufstellung eines Sales-Funnel und Optimierung möglicher Austiegspunkte.

Der normale AdWords Optimierungsprozess einer Agentur besteht aus 2 Stufen

Stufe 1) Kampagnenplanung

  • Anzeigenstruktur
  • Anzeigentexte
  • KeyWords
  • Deeplinks
  • Conversion Tracking
  • Ausschließende Keywords

Stufe 2) Kampagnenschaltung

  • laufende Änderungen
  • kontinuierliche Anpassungen
  • Positionsoptimierungen
  • KeyWord-Qualifizierung
  • Optimierungsvorschläge
  • Reporting
  • Schaltungsplan

Die neue Adwords Methode beflügelt das Performance Marketing

Kampagnen, die nach der neuen Adwords Methode optimiert werden, zeichnen sich durch hohe Klickraten, niedrige Absprungraten und intensive Seitenbesuche aus – selbst bei Neukunden!

Adwords Performance Marketing - Die neue Adwords Methode gewinnt den Performancevergleich

Kundenbezogene Adwords-Werbung nach der Kybernetik-Methode

Im Gegensatz zu klassischen, produktbezogenen Adwords Werbung verstehen wir den Adwords Werbeprozess als einen kundenbezogenen, kybernetischen Kreislauf. Wenn an einer beliebigen Stelle innerhalb des Kreislaufs Änderungen vorgenommen werden, hat das Auswirkungen auf alle anderen Stellen.

Beispiel:

  • Eine Adwords Kampagne bietet auf die richtigen Keywords
  • Es werden zündende, klickstarke Anzeigen geschaltet
  • Die Landeseiten führen bieten den Besuchern das an, wonach sie suchen

–> In diesem Fall ist Adwords Werbung erfolgreich. Doch wenn nur eine dieser 3 Stellschrauben falsch eingestellt ist: dann ist die Adwords Kampagne ein kompletter Misserfolg!

Die Herausforderung: Was sind die richtigen Keywords, welche Anzeigen zünden, und wie muss eine Landeseite aussehen, auf der sich ein Besucher wohl fühlt?

Hier bringt EngelWerbung die Kundenanalyse als entscheidenden neuen Faktor in die Adwords Werbung ein. Kennt man die Kunden, dann kennt man die richtigen Keywords und findet die besten Anzeigen sowie die verkaufsstärksten Landeseiten.

Der kundenbezogene, kybernetische Kreislauf besteht aus …

  • Kundenanalyse / Marktforschung
  • Prognose
  • Marketing-Zielsetzung
  • Maßnahmen-Planung
  • Realisation der Kampagnen
  • Kontrolle – und falls erforderlich: Zielkorrektur

Wir gehen davon aus, dass man …

  • ohne Kundenanalyse nicht weiß, wie man welche Produkte an wen verkaufen kann
  • ohne Prognose keine Vorstellung davon hat, wohin der geplante Weg führt
  • ohne Marketing-Zielsetzung immer nur reagiert, und nicht agiert
  • ohne Maßnahmen-Planung orientierungslos wird und den Blick für die Ziele verliert
  • ohne Realisation immer nur beim Wünschen und Hoffen bleibt
  • ohne Kontrolle den Durchblick verliert und das Ziel nicht erreicht

Der kundenbezogene, kybernetische Kreislauf hilft zuverlässig, Ursachen und Wirkungen unterschiedlicher Werbe-Szenarien schnell zu erkennen und dann richtig zu handeln. Konkret bedeutet das:

Wir erkennen …

  • in der Kundenanalyse, welche Keywords, Schaltplätze und Anzeigen prinzipiell in Frage kommen
  • in der Prognose, zu welchem Erfolg die Adwords-Kampagnen führen können
  • in der Marketing-Zielsetzung, mit welchen Mitteln und mit welchem Aufwand Erfolg erzielbar ist
  • in der Maßnahmen-Planung, wie wir Ihre Adwords-Kampagnen und Anzeigengruppen anlegen und optimieren werden
  • in der Kampagnen-Realisation, wie wir Ihre Adwords-Kampagnen aussteuern und
  • in der Kontrolle, was wir für Sie tatsächlich erreicht haben, und ob wir den Werbeweg erfolgreich so weitergehen können, oder ob wir Zielkorrekturen vornehmen müssen

Unsere neue Adwords Methode zahlt sich in der Praxis aus:

Adwords Performance Marketing - Die neue Adwords Methode zahlt sich in der Praxis aus

Belegbarer Erfolg: Die neue Methode bringt +20% Performance

  • Unsere neue Adwords Methode führt dazu, dass die Klickraten der Anzeigen steigen. Denn die neuen Anzeigen sind näher am Kunden als klassische Adwords-Anzeigen.
  • Höhere Anzeigen-Klickraten führen zu einem besseren Qualitätsfaktor der Keywords (meist eine Verbesserung um 2-3 Stufen).
  • Ein höherer Qualitätsfaktor führt zu niedrigeren Klickpreisen. Meist verringern wir mit der neuen Methode die Klickpreise um mehr als 10%.
  • 10% günstigere Klickpreise führen dazu, dass die Werbetreibenden für das gleiche Budget 10% mehr Klicks erhalten.
  • Unsere neue Adwords Methode führt außerdem dazu, dass die Anzahl an Conversions (Verkäufe, Kontakte) um mehr als 10% steigt. Denn durch die methodische Keywordauswahl und durch die neuen Anzeigen werden die richtigen Kunden angesprochen. Streuverluste werden minimiert.
  • In Kombination bewirken die Steigerungen der Klick- und der Conversionraten insgesamt einen Performancegewinn von mehr als 20%. Werbetreibende erhalten im Endeffekt 20% mehr Verkäufe/Kontakte für Ihr Geld

Der hier vorgestellte Performance-Gewinn von +20% bezieht sich NICHT auf den Vergleich mit „Do-It-Yourself-Kampagnen“ oder „Anfänger-Kampagnen“. Der Performance-Gewinn von +20% bezieht sich auf den Vergleich mit gut optimierten Adwords-Kampagnen. 

Geld ver-12-fachen: So werden 12 Euro Umsatz aus 1 Adwords-Euro

Google behauptet:
„Jeder bei Google Adwords investierte Werbe-Euro bringt 12 Euro Mehr-Umsatz!“
Adwords Performance Marketing - Google Adwords bringt Gewinn
Bei den meisten Werbetreibenden sieht die Relation von Werbekosten und Umsatz ganz anders aus. Nur 8,3% vom Umsatz in Werbung investieren: da wären Gewinne möglich, von denen die meisten Werbetreibenden nur träumen können. In der Realität liegen die Adwords-Werbekosten durchschnittlich bei ca. 20 bis 35% des Umsatzes. Aus einem Werbe-Euro werden also nicht 12 Euro Umsatz, sondern 3 bis 5 Euro Umsatz.

Google lügt nicht …

Google hat trotzdem Recht mit der Behauptung, dass 1 Werbe-Euro im Lauf der Wertschöpfungskette zu 12 Euro Umsatz wird. Es kommt immer auf den Blickwinkel an, aus dem man Adwords-Werbung betrachtet. Und auf den Ausschnitt innerhalb der Wertschöpfungskette, den man der Betrachtung zugrunde legt.

Beispiel:

  • Wenn in der Reisebranche eine Pauschalreise für 1.200,- Euro verkauft wird, dann liegen die Adwords-Klickkosten meist im Bereich von 80 bis 100,- Euro.
  • Aus Sicht des Reiseveranstalters stehen auf der einen Seite 80,- bis 100,- Euro Klickkosten, und auf der anderen Seite 1.200,- Euro Umsatz. Das Verhältnis von 1:12 scheint also zu stimmen.
  • Doch in Wirklichkeit ist es so, dass Reisen meist über Online-Reisebüros verkauft werden. Diese erhalten vom Reiseveranstalter eine Provision in Höhe von ca. 10 bis 12% des Reisepreises.
  • Bei einer Pauschalreise für 1.200,- Euro erhält das Reisebüro zwischen 120,- und 140,- Euro Provision. Von dieser Provision bestreitet das Online-Reisebüro dann die Adwords-Klickkosten.
  • Aus Sicht des Online-Reisebüros stehen auf der einen Seite also 80,- bis 100,- Euro Klickkosten, und auf der anderen Seite 120,- bis 140,- Euro Provision. Hier stimmt das Verhältnis von 1:12 nicht mehr. Aus Sicht des Online-Reisebüros werden aus 1 Euro Klickkosten ca. 1,50 Euro Umsatz.

Das obige Beispiel aus dem hart umkämpften Reisemarkt zeigt, dass die von Google veröffentlichten Zahlen immer mit Vorsicht interpretiert werden müssen. Dass im Lauf der Wertschöpfungskette 12 Euro Umsatz aus einem Adwords-Euro werden, ist richtig. Google lügt nicht.

Doch wir bei EngelWerbung kennen keine einzige seriöse Branche, in der ein Adwords-Werbetreibender mit 1 Euro Einsatz 12 Euro Umsatz erzielen kann. Denn kaum ein Adwords-Werbetreibender ist an der gesamten Wertschöpfungskette eines Produkts beteiligt. Ein Verhältnis von 1 Adwords-Euro zu 3 Umsatz-Euro halten wir für gut, und ein Verhältnis von 1:5 ist hervorragend.

Unser Rat: Nutzen Sie deshalb jetzt zusätzlich die neue Adwords-Methode, um weitere +20% Umsatz und Performance zu gewinnen (bei gleichbleibendem Werbebudget!)

Vorsicht vor Klickbetrug

Klickbetrug ist eine der größten Herausforderungen im Online Marketing. Insbesondere beim Performance Marketing können Werbetreibende jährlich 5stellige Eurobeträge verlieren, wenn sie Opfer von Klickbetrügern werden.

Einer aktuellen Studie zufolge soll dadurch im Jahr 2015 ein Schaden in Höhe von insgesamt fünf Milliarden US-Dollar entstanden sein. Die von der Sicherheitsfirma White Ops erstellte Untersuchung sagt für 2017 sogar finanzielle Schäden durch Botnets in Höhe von mehr als sieben Milliarden US-Dollar voraus.

Ein wichtiger Grund dafür, dass Bots die Werbetreibenden immer mehr Geld kosten, ist ihr zielgerichtetes Arbeiten. Bots sind inzwischen in der Lage, die Cookies und Nutzer-Kennungen von echten Menschen zu kopieren. So können Bots Retargeting-Systeme austricksen und durchlaufen dann den gesamten Werbe-Prozess – bis hin zu abgebrochenen Einkaufsvorgängen in Online-Shops.

Das IT-Unternehmen Spider.io zeigt in einem Video die Arbeitsweise solcher Bots: Auf einem mit Schadsoftware infizierten Rechner sind im Verborgenen 23 Browserfenster gleichzeitig geöffnet – ohne, dass der Besitzer des Computers dies merkt. Wie von Geisterhand werden in den Browser-Fenstern Webseiten aufgerufen, Mauszeigerbewegungen simuliert und auf Werbung geklickt.

Das folgende Video zeigt die traurige Realität im Online Marketing 2017 :
Klickbetrug bei Google Adwords
Wir von EngelWerbung haben noch kein Patentrezept gegen Klickbetrug gefunden. 100prozentiger Schutz ist derzeit leider unmöglich. Doch wie Sie auf dieser Seite sehen können, sind die Besuchszeit auf der Landeseite sowie die Abbruchquote für uns wichtige Optimierungsfaktoren. Wir nutzen diese Daten auch als Kennzahlen, anhand derer wir ableiten können, ob möglicherweise Klickbetrug vorliegt.

Dadurch können wir zwar nicht den ersten Klick dieser Bots verhindern. Doch wir können – nachdem wir Bot-Aktivitäten erkannt haben – weitgehend verhindern, dass diese Bots künftig auf  Ihre Adwords-Anzeigen klicken (dadurch, dass wir Ihre Adwords-Anzeigen unsichtbar für die bereits erkannten Bots machen). Wir gehen davon aus, dass wir mit unserer Methode den durch Bots entstehenden Schaden um bis zu 50% reduzieren können.

Auch für uns ist die jetzige Situation unbefriedigend. Aber abgesehen von der hier beschriebenen Behelfslösung (die wir natürlich immer weiter verfeinern), bleibt uns genau wie allen anderen Adwords Agenturen nichts anderes übrig als darauf zu warten, dass Google dem Klickbetrug endlich einen Riegel vorschiebt.

Vor allem die Reisebranche leidet massiv unter Klickbetrug. Laut der White Ops-Studie sind 17% der Klicks im Reisebereich unechte Klicks. Die anderen Branchen liegen unterhalb von 10%.

Klickbetrug durch Bots

Klickbetrug: Vor allem die Reisebranche leidet unter den Bots. (Grafik: White Ops)

Selbst wenn in Ihrer Branche nur 4 oder 5% betrügerische Klicks vorkommen, summiert sich dies schnell zu einem ansehnlichen Betrag. Wenn bei einem monatlichen Adwords Budget von 50.000,- Euro insgesamt 5% betrügerische Klicks bezahlt werden, sind das 2.500,- Euro, die man sicher sinnvoller einsetzen könnte.

Genau wie Sie wären wir glücklich, wenn Google dem Klickbetrug endlich einen Riegel vorschiebt, und danach verkündet: Ab sofort bringt jeder Werbe-Euro nicht 12 Euro Umsatz, sondern 13,50 Euro!

Doch wie es auch kommt, wir bei EngelWerbung sagen immer:

„Mit unserer Methode steigern Sie Ihre Performance um weitere bis zu 20%. Freuen Sie sich den Mehr-Umsatz, die Ihnen jeder Werbe-Euro bringt!“

 

Haben Sie Fragen zum Thema Performance Marketing?
–> Bitte nutzen Sie das Anfrageformular:

Adwords Performance Marketing optimieren