Das richtige Keyword Tool zur Marktrecherche nutzen

1. Adwords Keyword Tool

Das Adwords Keyword Tool können Sie in Ihrem Adwords unter „Tools – Keyword Planer“ aufrufen. Mit Hilfe des Keyword Tools können Sie für Ihre Anzeigengruppen neue Keywords ermitteln.

Sie geben einfach einen zentralen Begriff aus Ihrer Anzeigengruppe in das Tool ein, und das Keyword Tool bringt Ihnen Vorschläge für weitere Suchbegriffe. Oder Sie geben die URL Ihrer Webseite ein, und das Keyword Tool findet heraus, welche Keywords zu Ihrer Webseite passen.

Es ist jedoch nicht unbedingt zielführend, wenn Sie das Adwords-Keywords-Tool auch einsetzen, um klassische Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Für klassische Suchmaschinenoptimierung sollten Sie eher die Suchanfrage-Analysen von Alexa und Semrush zu Rate ziehen.

Ein weiterer Irrglaube ist, dass das Adwords Tool zum Aufspüren von Nischenmärkten und Geschäftsideen geeignet ist. Manche glauben, man könne mit Hilfe des Keyword Tools Begriffe mit wenig Konkurrenz und gleichzeitig vielen Suchanfragen identifizieren.

Doch das ist nicht richtig! Denn das Adwords Tool berücksichtigt bei der Konkurrenzanalyse lediglich die Konkurrenz im Bereich Adwords-Anzeigen, und nicht die Konkurrenzsituation in der organischen Suche.

2. Youtube Keyword Tool

Wesentlich interessanter für die Entdeckung von Nischen ist das Youtube Keyword Tool.

Das eigentliche YouTube-Recherche-Tool wurde zwar von Google im September 2014 stillgelegt. Wer Keyword-Ideen für Videos sucht, muss daher nun auf andere Tools zurückgreifen.

Jahrelang bot YouTube mit dem YouTube Keyword Tool eine einfache, wenn auch nicht mehr ganz zeitgemäße Möglichkeit an, das Suchverhalten auf YouTube zu untersuchen. So konnte man nach Eingabe eines Suchbegriffs viele Suchbegriffskombinationen erhalten.

Doch das Keyword Tool unter der URL http://keywordtool.io/ erlaubt die Abfrage von Youtube-Suchvorschlägen. Wenn dort der Reiter „YouTube“ ausgewählt wird, erhält man nach Eingabe eines Suchbegriffs sehr viele Suchbegriffskombinationen.

Youtube Keyword Tool

Dieses Tool zeigt für den Videosektor, welche Nischen wie beworben werden. Und da der Videosektor immer größere Bedeutung für die Einführung von Neuprodukten gewinnt, ist das Youtube Keyword Tool eigentlich unerlässlich für eine vernünftige Marktrecherche!

3. Google Trends als Keyword Tool

Ergänzend sollten Sie für Ihre Marktforschung unbedingt auch noch Google Trends verwenden. Hierbei handelt es sich um einen von Google bereitgestellten Service, mit dessen Hilfe Sie Verläufe im Suchvolumen und die geografische Herkunft beliebiger Suchanfragen ermitteln und analysieren können.

Kurz gesagt: Mit Hilfe von Google Trends können Sie eine Trend-Analyse von wichtigen Keywords durchzuführen. Sie sehen für jeden Begriff, wie sich das Suchanfragevolumen über einen gewissen Zeitraum verändert – und können die Analysen sogar auf Bundesländerebene herunterbrechen.

Unsere Empfehlung: Wenn Sie eine Marktnische identifizieren und anschließend bewerben wollen, gehen Sie am besten wie folgt vor:

  1. Nutzen Sie das Youtube-Keyword-Tool, um Nischen zu identifizieren und zu sehen, wie / ob diese Nischen schon beworben werden.
     
  2. Nutzen Sie Google Trends, um den zeitlichen und regionalen Verlauf zum Anfrageaufkommen in Ihrer Nische weiter zu analysieren
     
  3. Nutzen Sie das Adwords Keyword Tool, um das Anfragevolumen und die Adwords-Konkurrenzsituation in Ihrer Nische auszuloten.
     
  4. Nutzen Sie die Tools von Semrush und Alexa, um die SEO-Strategien von eventuell bereits vorhandenen Konkurrenten zu identifizieren
Schlagworte: , , ,

AdwordsBrief gratis

AdwordsBrief gratis anfordernHier können Sie den EngelWerbung AdwordsBrief gratis anfordern
(Datenschutz)

 

Lese-Empfehlungen

Wie gute Adwords Anzeigen den Qualitätsfaktor steigern

Gute Qualitätsfaktoren sind Grundvoraussetzung für gute Anzeigenpositionen. Und die Anzeigenposition war schon immer ein Schlüssel zum Adwords-Erfolg. Darüber hinaus ist der Qualitätsfaktor auch für das Mindestgebot entscheidend, das für eine Anzeigenplatzierung auf Seite 1 der Google Suchergebnisse gezahlt werden muss. Dieser Beitrag zeigt, durch welche Maßnahmen der Adwords Qualitätsfaktor gezielt erhöht werden kann.

Virales Marketing – Werbung mit Viruseffekt

„Virales Marketing“ ist seit Jahren in aller Munde. Wenn Marketing-Agenturen davon reden, meinen sie meist kleine mehr oder weniger witzige Werbeclips, die auf Youtube eingestellt werden, und sich dann durch Mundpropaganda wie ein Lauffeuer durchs Internet verbreiten sollen. Doch die frohe Botschaft hat leider einen Haken.

Lin-Rodnitzky Ratio

Wer nur wenig Zeit hat, um ein Adwords Konto oder die Leistungen einer Adwords Agentur zu überprüfen, kann als ersten Anhaltspunkt die Lin-Rodnitzki-Ratio verwenden. Diese Methode geht auf die beiden Gründer der Marketingagentur 3Q Digital, Will Lin und David Rodnitzky, zurück.