Kostenlose Google Anzeigen schalten

Der Adwords-Markt wird eng und enger. Google schafft die billigen Anzeigenplätze ab. Die Klickpreise für Adwords Anzeigen steigen, der Umsatz der Werbetreibenden bleibt gleich, und die Margen sinken.

Was tun? Wie wärs, wenn Sie zwischendurch mal kostenlose „Anzeigen“ schalten!? Mit der richtigen Nutzung von Seitentitel, Dateinamen und Meta-Tags können Sie nämlich Textanzeigen wie bei Google Adwords schalten und zahlen keinen Cent dafür.

Sie haben es vielleicht noch nie so gesehen, aber die Ergebnislisten in Suchmaschinen wie Google sind nichts anderes als Textanzeigen wie bei Google Adwords. Der einzige Unterschied: Wenn jemand auf einen Suchergebnis-Eintrag klickt, werden keine Klickkosten fällig.

Wenn Sie einmal die normalen Suchergebnisse bei Google mit den Adwords Anzeigen vergleichen, dann stellen Sie fest, dass diese sich optisch kaum unterscheiden.

Sowohl die Adwords Anzeigen wie auch die organischen Suchtreffer enthalten jeweils einen Titel, eine Beschreibung und den URL. Optisch ist lediglich die Textlänge sowie der Hinweis „Anzeige“ unterschiedlich.

Genau wie bei Adwords Anzeigen haben Sie auch bei den organischen Suchtreffern direkten Einfluss auf das Aussehen Ihres Eintrags in den Suchergebnisseiten. Denn Google benutzt zur Darstellung der Suchergebnisse Informationen, die Sie selbst beeinflussen können. Dies sind:

  • Der Seitentitel „title“,
  • der Meta-Tag „description“ und
  • der Dateiname.

Bitte, überzeugen Sie sich selbst. Bei der folgenden Abbildung handelt es sich nicht um bezahlte Adwords Anzeigen, sondern um normale, gut getextete Google Suchergebnisse.

Manchmal sogar besser als Adwords Anzeigen: 3 gut getextete Suchmaschineneinträge (zur Suchanfrage "Herrenschuhe")

3 gut getextete Suchmaschineneinträge (zur Suchanfrage „Herrenschuhe“)

Jeder, der Adwords Anzeigen schaltet, ist bemüht einen guten Anzeigentext zu schreiben. Denn je besser Anzeigen geklickt werden, desto besser platziert Google die Anzeige.

Innerhalb der Suchergebnisse gilt das Gleiche: Ein Link soll geklickt werden. In der Regel wird hier aber nur wenig Aufwand betrieben, um einen möglichst guten Suchmaschinen-Eintrag zu schreiben. Dabei gibt es bei den Suchmaschinen-Einträgen viel mehr Spielraum: Es gibt keine redaktionellen Richtlinien, und man hat deutlich mehr Raum für den Text.

Der größte Vorteil ist jedoch: Diese Art von „Anzeigen“ ist gratis.

Vielleicht ist das der Grund, warum man sich hier nur wenig Mühe mit den Formulierungen macht. Was nichts kostet, das taugt auch nichts.

Unsere Empfehlung lautet daher: legen Sie großen Wert auf die Formulierungen Ihrer Suchmaschineneinträge. Gestalten Sie Seitentitel und Beschreibung möglichst werblich. Idealerweise verbinden Sie die Beschreibung mit einer Handlungsaufforderung („Informationen hier“, „Zum Produkt“, „Zum Angebot“). Wenn Sie nur ein geringes Marketing-Budget zur Verfügung haben, dann sind sorgfältig getextete Suchmaschineneinträge eine gute Möglichkeit, wie Sie sich ohne Kosten von der Konkurrenz abzuheben.

EngelWerbung hat zündende Google Anzeigen für Sie

Wir sind Adwords-Profis. Wir schreiben täglich dutzende von Anzeigen. Klickstark und genau auf die Zielgruppe zugeschnitten. Egal ob Sie die Anzeigen als bezahlte Anzeigen bei Adwords einsetzen wollen, oder ob es Ihnen darum geht, Ihre organischen Suchmaschineneinträge in klickstarke Kundenfänger zu verwandeln – wir finden die richtigen Worte für Sie. Stellen Sie uns einfach auf die Probe!

Unser Angebot lautet:

  • 80,- € netto Grundgebühr (die Grundgebühr entfällt ab 5 Anzeigen)
  • 40,- € netto pro Anzeige

Beispiel 1:

Sie beauftragen uns mit der Erstellung von 2 Anzeigen. Wir berechnen Ihnen für unsere Leistungen insgesamt 160,- € netto (= 2 Anzeigen à 40,- € zzgl. 80,- € Grundgebühr)

Beispiel 2:

Sie beauftragen uns mit der Erstellung von 5 Anzeigen. Wir berechnen Ihnen für unsere Leistungen insgesamt 200,- € netto (= 5 Anzeigen à 40,- €; die Grundgebühr entfällt ab 5 Anzeigen)

Sind Sie interessiert an professionellen Adwords Anzeigen? Dann nutzen Sie die Schnellstraße zu erfolgreichen Google Anzeigen – unser Kontaktformular:

 

Schlagworte: , , , , , ,

AdwordsBrief gratis

AdwordsBrief gratis anfordernHier können Sie den EngelWerbung AdwordsBrief gratis anfordern
(Datenschutz)

 

Lese-Empfehlungen

Wie gute Adwords Anzeigen den Qualitätsfaktor steigern

Gute Qualitätsfaktoren sind Grundvoraussetzung für gute Anzeigenpositionen. Und die Anzeigenposition war schon immer ein Schlüssel zum Adwords-Erfolg. Darüber hinaus ist der Qualitätsfaktor auch für das Mindestgebot entscheidend, das für eine Anzeigenplatzierung auf Seite 1 der Google Suchergebnisse gezahlt werden muss. Dieser Beitrag zeigt, durch welche Maßnahmen der Adwords Qualitätsfaktor gezielt erhöht werden kann.

Virales Marketing – Werbung mit Viruseffekt

„Virales Marketing“ ist seit Jahren in aller Munde. Wenn Marketing-Agenturen davon reden, meinen sie meist kleine mehr oder weniger witzige Werbeclips, die auf Youtube eingestellt werden, und sich dann durch Mundpropaganda wie ein Lauffeuer durchs Internet verbreiten sollen. Doch die frohe Botschaft hat leider einen Haken.

Lin-Rodnitzky Ratio

Wer nur wenig Zeit hat, um ein Adwords Konto oder die Leistungen einer Adwords Agentur zu überprüfen, kann als ersten Anhaltspunkt die Lin-Rodnitzki-Ratio verwenden. Diese Methode geht auf die beiden Gründer der Marketingagentur 3Q Digital, Will Lin und David Rodnitzky, zurück.