Adwords Brief vom 30. Oktober 2016

Kostenlose Anzeigen bei Google schalten

EngelWerbung - die Adwords Experten EngelWerbung AdwordsBrief
Königswinter, 30. Oktober 2016
Betreff: Wie Sie kostenlose Anzeigen schalten

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser:

Der Adwords-Werbemarkt wird eng und enger. Das heißt – nach der alten Kaufmannsregel: Die Preise pro Klick steigen, und Ihre Marge sinkt.

Wir hatten bereits im AdwordsBrief vom 24. Februar darauf hingewiesen, welche Konsequenzen Googles diesjährige Neuerungen für Ihre Adwords Kampagnen haben.

Wir empfehlen: Schalten Sie zwischendurch mal kostenlose Anzeigen! Mit der richtigen Nutzung von Seitentitel, Dateinamen und Meta-Tags können Sie nämlich Textanzeigen wie bei Google Adwords schalten und zahlen keinen Cent dafür.

Sie haben es vielleicht noch nie so gesehen, aber die Ergebnislisten in Suchmaschinen wie Google sind nichts anderes als Adwords-Textanzeigen. Nur eben kostenlos.

Suchergebnisse bei Google und Adwords Anzeigen unterscheiden sich optisch kaum.

Und genau wie bei Google Adwords haben Sie direkten Einfluss auf das Aussehen Ihres Eintrags in den Suchergebnisseiten.

Alle weiteren Informationen, wie Sie kostenlose Anzeigen schalten, entnehmen Sie bitte dem Wissensbeitrag auf engelwerbung.com.

Herzliche Grüße aus Königswinter
Unterschrift Manfred Engel
__________________
Manfred Engel
EngelWerbung

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser:

der Adwords-Werbemarkt wird eng und enger. Das heißt – nach der alten Kaufmannsregel: Die Preise pro Klick steigen, und Ihre Marge sinkt.

Wir hatten bereits im AdwordsBrief vom 24. Februar darauf hingewiesen, welche Konsequenzen Googles diesjährige Neuerungen für Ihre Adwords Kampagnen haben.

Wir empfehlen: Schalten Sie zwischendurch mal kostenlose Anzeigen! Mit der richtigen Nutzung von Seitentitel, Dateinamen und Meta-Tags können Sie nämlich Textanzeigen wie bei Google Adwords schalten und zahlen keinen Cent dafür.

Sie haben es vielleicht noch nie so gesehen, aber die Ergebnislisten in Suchmaschinen wie Google sind nichts anderes als Adwords-Textanzeigen. Nur eben kostenlos.

Suchergebnisse bei Google und Adwords Anzeigen unterscheiden sich optisch kaum.

Und genau wie bei Google Adwords haben Sie direkten Einfluss auf das Aussehen Ihres Eintrags in den Suchergebnisseiten.

Alle weiteren Informationen, wie Sie kostenlose Anzeigen schalten, entnehmen Sie bitte dem Wissensbeitrag auf engelwerbung.com.

Herzliche Grüße aus Königswinter
Unterschrift Manfred Engel
__________________
Manfred Engel
EngelWerbung

 

AdwordsBrief gratis beziehen

Mit dem AdwordsBrief bleiben Sie am Ball. Wenn Sie den AdwordsBrief kostenlos beziehen möchten, klicken Sie bitte auf den folgenden Button:

Veröffentlicht unter Newsletter
Schlagworte: , , ,

Weitere Newsletter-Ausgaben

Adwords Brief vom 24. Juli 2016

Google rollt seit dem 22. Februar 2016 eine weitreichende Veränderung aus: Die Anzeigen auf der rechten Seite der Suchergebnisse wurden entfernt. Dies wird die Konkurrenz um die Top Platzierungen weiter verschärfen und dadurch die Klickpreise in die Höhe treiben.

Adwords Brief vom 3. Mai 2016

Zielgruppen-Ansprache wird das Adwords-Marketing in 2016 gewaltig verändern. Im Kern werden diese Neuerungen wichtige Auswirkungen haben: Diejenigen Werbetreibenden, die diese Neuerungen effizient einsetzen, werden ihre Klickkosten veringern und ihren Gewinn erhöhen.

 

Adwords Wissen gratis

Adwords leicht gemacht: Mit dem wöchentlichen AdwordsBrief bleiben Sie am Ball, und Ihre Adwords Kampagnen kommen in Höchstform.

Wenn Sie den AdwordsBrief kostenlos beziehen möchten, klicken Sie bitte auf den folgenden Button: