Preise & Geschäftsbedingungen

1.) Preise

Für unsere Leistungen kalkulieren wir einen
Stundensatz in Höhe von 125,- Euro netto, zzgl. MwSt.

Vergleichsrechner

  • Cost-per-Action-Modell: Wir sind von unserer Methode überzeugt, und wir unterbreiten Ihnen daher nach vorheriger Analyse Ihrer Kampagne gern ein Angebot, das unser Honorar an die Anzahl der erzielten Leads oder Verkäufe koppelt.
     
  • Klassisches Agenturmodell: Ebenfalls möglich ist die Kopplung des Honorars an das von Ihnen eingesetzte monatliche Adwords-Budget. Bei dieser Variante werden wir Ihnen – je nach zu erwartendem Aufwand – nach vorheriger Analyse Ihrer Kampagne ein Honorarangebot in Höhe von 10% bis 15% des Kampagnenbudgets unterbreiten.
     
  • Mindesthonorar: Das Mindesthonorar für kontinuierliche Adwords-Optimierungsaufträge im Performancebereich liegt bei monatlich 300,- Euro netto, zzgl. MwSt. Denn nach unserer Erfahrung ist es unmöglich, mit weniger als 3 Stunden Zeitaufwand monatlich eine Performance-Kampagne zielführend zu betreuen und zu optimieren.
     
  • Pauschalangebote: Im Bereich „Lokale bzw. regionale Adwords-Werbung“ bieten wir Adwords-Optimierung zum Pauschaltarif an, sofern es bei diesen Kampagnen nicht um Performancemarketing geht. Lokale und regionale Adwords-Kampagnen außerhalb des Performance-Bereichs können wir skriptgesteuert betreuen und optimieren, und der Zeitaufwand ist dementsprechend deutlich niedriger. Für das Aufsetzen einer lokalen oder regionalen Adwords-Kampagne berechnen wir pauschal einmalig 500,- Euro zzgl. MwSt. Die weitere monatliche Betreuung berechnen wir pauschal monatlich mit 49,- Euro, zzgl. MwSt, und zzgl. der entstehenden Klickkosten, die direkt an Google zu zahlen sind.

Falls Sie unschlüssig sind, ob sich der Einsatz von EngelWerbung für Ihr Unternehmen lohnt, nutzen Sie bitte den folgenden Vergleichsrechner. Dieser Rechner greift auf die Erfahrungswerte aus vielen von uns optimierten Kampagnen zurück.

  • In der Regel gelingt es uns, auch bei gut optimierten Kampagnen den Klickpreis um ca. 10% zu senken; d.h. für das gleiche Kampagnenbudget erhalten Sie 10% mehr Klicks
     
  • Desweiteren gelingt es uns dank unserer neuen Adwords Methode, die Conversionrate um mindestens 10% zu erhöhen  
     
  • Aus der Senkung des Klickpreises bei gleichzeitiger Erhöhung der Conversionrate resultiert eine Performanceverbesserung von insgesamt 20%.

In den meisten Fällen profitieren Sie davon, wenn Sie die Optimierung Ihrer Adwords-Kampagne an EngelWerbung übertragen. Ob und wie Sie von unserer Arbeit profitieren können, können Sie am besten einschätzen, wenn Sie den folgenden Vergleichsrechner nutzen:

Vergleichsrechner: Lohnt sich EngelWerbung für Sie?

Der folgende Vergleichsrechner dient ausschließlich Ihrer persönlichen Orientierung. Selbstverständlich bleiben Ihre Angaben anonym und werden von uns weder gespeichert noch in sonstiger Form verwertet.

Füllen Sie einfach die folgenden 4 Felder mit den Performance-Werten aus Ihrer Adwords-Kampagne aus, und klicken Sie dann unten auf den grünen Button „Jetzt vergleichen!“

Ihre durchschnittlichen monatlichen Klickkosten:
Agenturhonorar od. eigener monatlicher Aufwand:
Durchschnittliche Anzahl an Klicks pro Monat:
Durchschnittliche Anzahl Conversions pro Monat:

Bitte beachten Sie: Die Werte, die unser Vergleichsrechner errechnet, stellen keine Garantie und auch kein Leistungsangebot dar.

Die errechneten Performancewerte sind Erfahrungswerte, die wir aus einer Vielzahl von betreuten Kampagnen herleiten. Im konkreten Einzelfall können jedoch sowohl die Kampagnenergebnisse wie auch unser Honorar nach oben oder unten abweichen.

Falls wir Ihnen ein konkretes Angebot unterbreiten sollen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular für Ihre Anfrage. Oder rufen Sie uns an: +49 2223 90980-70

 

2.) Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gegenstand und Geltungsbereich

Gegenstand der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Vertragsverhältnisse von EngelWerbung (im Folgenden: Agentur), die als Werbeagentur Dienst- und Werkleistungen im Suchmaschinenmarketing (Google AdWords) erbringt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge der Agentur unter Ausschluss etwaiger abweichender Geschäftsbedingungen der Vertragspartner sowie sonstiger Vereinbarungen oder Nebenabreden, soweit die abweichende Geltung von der Agentur nicht schriftlich bestätigt wird.

Angebote, Vertragsschluss

Angebote der Agentur sind freibleibend.

Auftragserteilung an Dritte

Es steht im Ermessen der Agentur, für die Ausführung ihrer vertraglichen Leistungen ihr geeignet erscheinende Dritte heranzuziehen. Aufträge an Drittunternehmen werden von der Agentur im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erteilt.

Leistungen der Agentur

Die Agentur erbringt Dienstleistungen im Bereich Suchmaschinen-Marketing. Die Leistungen der Agentur umfassen die Konzeption, Einbuchung und Optimierung von Kampagnen im Rahmen des AdWords-Programms von Google.

Die vom Vertragspartner beauftragten Maßnahmen werden von der Agentur umgesetzt. Soweit nichts Abweichendes vereinbart wurde, wird der Dienstleistungsvertrag mit unbestimmter Laufzeit abgeschlossen. Die Kündigungsfrist für beide Seiten beträgt 4 Wochen zum Monatsende.

Die Agentur ist in nicht verpflichtet, Buchungen für Keywords oder Anzeigen zu platzieren, die den maßgeblichen Geschäftsbedingungen von Google widersprechen. Gestaltung und Platzierung einer Anzeige und Veröffentlichungszeit richten sich nach den maßgeblichen Geschäftsbedingungen von Google.

Mitwirkungspflichten des Vertragspartners

Der Vertragspartner ist verpflichtet, der Agentur sämtliche zur Erbringung der vertraglichen Leistungen notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen und unaufgefordert auf relevante Umstände hinzuweisen, die der Agentur unbekannt sind.

Nach Beginn der Zusammenarbeit ist der Vertragspartner verpflichtetet, die für die Kampagnenerstellung nötigen Informationen nach schriftlicher Aufforderung oder einer Aufforderung per E-Mail binnen einer Frist von 5 Tagen bereitzustellen. Nach Fertigstellung der Kampagne, der Texte und der Landing-Pages erhält der Kunde eine schriftliche Aufforderung oder eine Aufforderung per E-Mail binnen einer Frist von 5 Tagen die Inhalte freizugeben oder gegebenenfalls Änderungswünsche zu benennen.

Vergütung

Die Parteien vereinbaren schriftlich die monatliche bzw. einmalige Vergütung für die Dienste der Agentur. Monatliche Vergütungen werden am Monatsersten für den zurückliegenden Monat abgerechnet.

Die Vergütung für einmalige Leistungen (z.B. für die Einrichtung einer Kampagne oder die Erstellung einer Landing Page) ist unmittelbar nach Leistungserbringung fällig.

Zahlungsbedingungen

Rechnungen der Agentur sind ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu bezahlen. Bei einmaligen Projektaufträgen mit einem Auftragsvolumen von mehr als 2.000,- Euro netto kann die Agentur Abschlagszahlungen i.H. v. 25% der vereinbarten Vergütung bei Auftragsannahme sowie 25% bei Abschluss der Konzeptionsphase verlangen. Die Restzahlung ist bei Übergabe der Lieferung oder Leistung fällig.

Der Vertragspartner gerät 30 Tage nach Zugang einer Rechnung in Zahlungsverzug. In diesem Falle ist die Agentur berechtigt, 8 % Verzugszinsen über dem Basiszinssatz i.S.d. § 247 BGB auf die geschuldete Zahlung zu verlangen. Die Geltendmachung eines höheren Zinsschadens bleibt vorbehalten. Im Falle des Zahlungsverzugs ist die Agentur weiterhin berechtigt, sämtliche Forderungen gegen den Vertragspartner sofort fällig zu stellen und geschuldete Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten.

Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an gelieferten Gegenständen bleibt bis zur vollständigen Bezahlung bei der Agentur. Zur Verfügung über die Gegenstände ist der Vertragspartner nur nach vorheriger Zustimmung der Agentur in schriftlicher oder elektronischer Form berechtigt.

Exklusivität

Die Agentur sichert dem Vertragspartner eine Exklusivität in der Form zu, dass sie während der Vertragslaufzeit keine Vertragspartner im Bereich Adwords betreut, die in direkter Konkurrenz zum Auftraggeber stehen.

Haftung, Freistellung

Die Agentur haftet gegenüber dem Vertragspartner auf Schadensersatz wegen Verletzung vertraglicher oder vertragsähnlicher Pflichten nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung ist der Höhe nach auf den voraussehbaren Schaden begrenzt. Ausgeschlossen ist der Ersatz für Folgeschäden wie entgangener Gewinn. Sämtliche Ansprüche des Vertragspartners, die nicht auf unerlaubter Handlung oder vorsätzlicher Pflichtverletzung beruhen, verjähren in einem Jahr ab Fälligkeit. Von diesen Haftungsbeschränkungen ausgenommen sind Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit des Vertragspartners.

Die Agentur haftet nicht für Schäden, die aufgrund Verletzung von Mitwirkungspflichten des Vertragspartners entstehen, sowie nicht für Sachaussagen oder sonstigen Beistellungen, die ihr vom Vertragspartner zur Erbringung der ihr obliegenden Leistungen vorgegeben werden. Die Agentur haftet ferner nicht für die Urheber-, Patent-, Marken-, Gebrauchsmuster-, Geschmacksmuster- und sonstige rechtliche Schutzfähigkeit der von ihr erbrachten Leistungen. Sie haftet ebenso nicht für die rechtliche Zulässigkeit der von ihr erbrachten Leistungen, wenn der Vertragspartner diese durch ausdrückliche oder stillschweigende Erklärung als ordnungsgemäß erbracht angenommen hat.

Die Agentur ist nicht dazu verpflichtet, zu überprüfen, ob und ggf. inwieweit das bei ihr beauftragte Werk mit Richtlinien etc. Dritter konform geht und haftet insoweit auch nicht.

Urheberrechtsschutz

Alle mit den erbrachten Leistungen der Agentur zusammenhängenden urheberrechtlich geschützten Nutzungsrechte gehen nur insoweit ausschließlich auf den Vertragspartner über, als der räumliche, zeitliche und inhaltliche Umfang des Nutzungsrechts dem Vertragszweck entspricht. Die Agentur behält das Recht, die Leistungen für eigene Präsentationszwecke zu nutzen. Die Nutzungsrechte gehen ferner erst dann über, wenn der Vertragspartner seiner Zahlungspflicht ordnungsgemäß nachgekommen ist.

Sofern einer Übertragung der Nutzungsrechte auf den Vertragspartner Drittschutzrechte entgegenstehen, hat die Agentur den Vertragspartner unverzüglich nach Kenntniserlangung zu benachrichtigen. Dieser hat sodann unverzüglich über die weitere Durchführung des Vertrages zu entscheiden. Ein Erwerb von Nutzungsrechten Dritter erfolgt im Namen und auf Rechnung des Vertragspartners.

Der Vertragspartner räumt der Agentur während der Vertragslaufzeit die zur Erfüllung des Vertrages nötigen Nutzungsrechte an den eingetragenen Namen, Marken und Logos des Vertragspartners für GoogleAdWords-Kampagnen und Landing-Pages sowie zu Werbezwecken (z.B. als Referenz auf der Webseite der Agentur) kostenfrei ein.

Geheimhaltungs- und Aufbewahrungspflichten

Die Agentur ist zur Wahrung aller ihr im Rahmen des Vertragsverhältnisses bekannt gewordenen Betriebsgeheimnisse des Vertragspartners mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns verpflichtet. Diese Verpflichtung gilt auch über das Vertragsende hinaus. Sofern keine entgeltliche Archivierungsvereinbarung mit dem Vertragspartner getroffen wird, ist die Agentur nicht verpflichtet, die von ihr im Rahmen des Vertragsverhältnisses erstellten und gespeicherten Daten nach dessen Beendigung aufzubewahren und herauszugeben. Sie haftet insbesondere nicht für den ordnungsgemäßen Bestand der Daten.

Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: https://webgate.ec.europa.eu. Verbraucher und Anbieter haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

Erfüllungsort für alle vertraglichen Leistungen und ausschließlicher Gerichtsstand ist Königswinter. Es sei denn der Gesetzgeber sieht im speziellen Fall einen anderen Gerichtsstand vor.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen nichtig sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Stand: 2. Januar 2017

Adwords mit Methode = AdwordsMethode Engelwerbung